7.2.2015 Das geht unter die Haut – “Zauber der Nacht” in Wildpoldsried

Das geht unter die Haut

Musical-Show Der Chor „Joy of Voice“ trifft den richtigen Ton und bietet Überraschungen

von Helmut Hausner

Bild Das geht unter die HautEinen stimmungsvollen Musical-Reigen präsentierte das Allgäuer Gesangsensemble „Joy of Voice“ im vollen Kultiviert-Saal. Foto: Eddi Nothelfer

Wildpoldsried Was für eine Show: zum Dahinschmelzen, verrückt und abgedreht, leise und einfühlsam, rhythmisch und rockig. Ein Genuss für Augen und Ohren ist die Musical-Revue „Zauber der Nacht“, die die Gruppe „Joy of Voice“ im vollbesetzten Kultiviert-Saal in Wildpoldsried vorstellte.

Gleich zu Beginn verzauberte das Ensemble das Publikum: Mit „Jet Set aus dem Musical „Catch me if you can“ stimmten sexy gekleidete Stewardessen die Besucher auf den unterhalsamen Abend ein. Es war eine lockere, total entspannte Flugreise. Im Gepäck: jede Menge Musical-Melodien. Gänsehaut-Feeling machte sich breit beim Song „Wehrlos“ aus dem Musical „Die Päpstin“; ebenso bei „Engel aus Kristall“ aus „3 Musketiere“. Unter die Haut ging das „König der Löwen“-Medley mit der wild kreischenden Affenbande. Ebenso bemerkenswert waren Ausschnitte aus den Musicals „Tanz der Vampire“ und „Dracula“, abgefahren die Travestie-Nummern aus „Chicago“ und der „Rocky Horror Picture Show“. In schwarzem Lackkorsett und auf roten High Heels brachte Daniel Mladenov als „Sweet Transvestite“ den Saal zum Kochen. Die 30 Sängerinnen und Sänger um Angelika Maier, der Leiterin des Chors „Joy of Voice“, glänzten bei ihrer rasanten und amüsanten Reise durch die Welt des Musicals mit hervorragenden gesanglichen und spielerischen Leistungen.

„Joy of Voice bedeutet für uns nicht nur die eigene Freude am Singen, sondern auch diese Freude an das ublikum weiterzugeben“, sagte Angelika Maier. Das gelang ihrem Ensemble. Denn der Applaus war am Ende lautstark, langanhaltend und heftig. Und natürlich gab es Zugabe-Rufe. Waren die Besucher vor der Vorstellung im Foyer bereits a-cappella mit „Willkommen, Bienvenue, Welcom“ aus dem Musical „Cabaret“ begrüßt worden, so verabschiedete sich die Gesangsgruppe nach der Vorstellung an selber Stelle mit dem Udo-Jürgens-Song „ Heute beginnt der Rest deines Lebens“.

Was für eine Show!

Presse Das geht unter die Haut