Benefizkonzert für Kulturwerkstatt – 27.7.2014

Best-of ArtikelFeuerwerk aus Musik und Tanz

Benefizkonzert Showensemble “Joy of Voice” singt und tanzt zur Unterstützung der Kulturwerkstatt am Schweizerberg. 1000 Euro gespendet

Memmingen Die klamme Kasse der Kulturwerkstat auffüllen helfen wollte das Showensemble “Joy of voice” mit ihrem Benefizkonzert “Best of – unser Bestes” auf der Bühne am Schweizerberg. Und das gelang: Da der Saal mit rund 100 Besuchern voll war, blieb unterm Strich ein schöner Betrag von gut 1000 Euro für die Kultureinrichtung übrig.

Thema des mitreißenden Abends war die Schöpfung. Er begann im Dunklen, eine Stimme aus dem Off erklärte, dass die Welt noch nicht erschaffen sei. dies aber in Kürze beginne. Drei Stunden lang waren dann alle Teil einer fantastischen Welt voller Bilder und Tönen, die nach und nach entstanden.

Das Werk begann mit “Simply the Best” von Tina Turner. Und das Publikum war sofort dabei und klatschte mit. Querbeet folgte eine bunte Folge aus Musicalsongs und anderen Liedern, in denen die Mitwirkenden mit kraftvollen und anmutigen Stimmen ihre Zuhörer restlos begeisterten.

Mal im Dunkel, mal hell angestrahlt und in fantasievollen Kostümen sangen und tanzten die Sänger und Sängerinnen. Zudem legten sie ihre ganze schauspielerische Kunst in die Interpretation der Texte. Die Freude am Gesang und am Spiel war nicht zu übersehen und das Publikum dankte den Künstlern mit donnerndem Applaus für ihre gelungenen Darbietungen. Natürlich kamen die Künstler nicht ohne Zugaben von der Bühne. Bravorufe waren der Lohn für das dreistündige Feuerwerk aus Musik, Tanz und Gesang. Mit herzlichen Worten bedankte sich Barbara von Rom, die Leiterin der Kulturwerkstatt, am Ende der Show für diesen wertvollen Einsatz für den Erhalt der Kulturwerkstatt. (ude)

Die Mitwirkenden

Beim “Joy of Voice”- Benefizkonzert standen in der Kulturwerkstatt auf der Bühne: Alex Betzler, Carolin Fink, Julia Berchtold, Nadine Singer, Katja Moosherr, Gabi Lipp, Daniel Mladenov, Monja Fink, Uwe Besserer, Tina Miller, Raffaela Cervoni, Jeannette Fichtner, Karl-Heinz Sroka, Andrea Baumgärtner, Angelika Heinle, Samet Yilmaz, Johanna Langer, Florian Konrad – und natürlich die Leiterin Angelika Maier. (ude)